Vorschubeinheit B63

Bohreinheit B63

Mit unseren Vorschubeinheiten B63 bieten wir Ihnen eine kompakte Einheit mit einem hydropneumatischen Vorschub. Je nach Anwendungsfall kann der Ölbremszylinder mit bzw. ohne Vorschub-Eilgang-Schaltung geliefert werden. Weiter ist die Bohreinheit B63 zum Bohren von Holz auch ohne Ölbremszylinder erhältlich.

Standardmäßig sind unsere Einheiten mit einer pneumatischen Endabschaltung ausgestattet. Sie haben jedoch auch die Möglichkeit diese durch einen Sensor zu ersetzen, um den Bohrvorgang gleichzeitig von einer Steuerung überwachen zu lassen.

Als Zubehör bieten wir Ihnen unser patentiertes System „DS1-Steuerung“ an. Durch die automatische Materialerkennung und die Erkennung von Profilhohlräumen sind wesentlich kürzere Bearbeitungszeiten möglich. Entsprechend wird der Bohrvorgang im Vorschub, bzw. Eilgang gesteuert. Hierfür werden jedoch zwingend HSS-Bohrwerkzeuge, die einen Spitzenwinkel von ca. 118° besitzen benötigt (für Hartmetallbohrer nicht einsetzbar).

Zur Verdopplung der Bohrkraft kann ein Zusatzzylinder angebracht werden.
Optional können die Einheiten noch mit einer Sensorleiste ausgestattet werden.


Riemenantrieb

Mehr erfahren